Vielseitig im Urlaub
und das ganze Jahr vom Klima profitieren

4 Jahreszeiten – 300 Sonnentage im Jahr

Unsere Lage südlich des Alpenhauptkammes beschenkt Südtirol mit einem angenehmen Klima und erfreut nebenbei noch mit statistisch gesehenen rund 300 Sonnentagen im Jahr nicht nur uns Einheimische, sondern jeden, der in unserem schönen Land seine Ferien verbringt. Herrliches Wetter für Wanderungen, Ausflüge, Biketouren und vielem mehr ist somit fast garantiert!

Frühling

Während auf den Bergen noch Schnee liegt, fließt bei uns schon der Frühling an den Hängen hoch und belebt sie mit seinen Farben. Langsam erblühen Mandel- und Apfelbäume, Rebstöcke, Mohnblumen, Löwenzahnblumen, Veilchen und vieles mehr, bis das ganze Südtiroler Unterland wie ein buntes Paradies erscheint.

Diese Jahreszeit ist ideal für Menschen und Familien, die gerne die Natur beobachten, kleinere Wanderungen unternehmen oder ganz einfach gemütlich durch die Dörfer schlendern um dort bei einem der Cafés einzukehren und die Sonne zu genießen. Es ist auch schon möglich in den naheliegenden Klettergärten in Graun die Felswände zu erklimmen oder mit dem Rad die umliegenden Kellereien zu erkunden.

Sommer

Wenn die Temperaturen über die 30°C klettern, bieten der kühle Fennersee, der naheliegende Kalterersee, die zwei Montigglerseen oder die umliegenden Freibäder eine gute Möglichkeit zur Abkühlung. Bergliebhaber können eine der zahlreichen Seilbahnen nutzen und sind nach wenigen Minuten schon in kühleren Lagen, wo eine Vielzahl von Wanderwegen sie erwartet. Auch Radfahrer kommen bei den zahlreichen Radrouten nicht zu kurz.

Ab Abend ist es dann möglich unter freiem Sternenhimmel und bei angenehm warmen Temperaturen in einem unserer Restaurants, Pizzerien und Gastlokalen zu speisen und sich an erlesenen Tropfen zu erfreuen. Aber auch auf typischen Festen, die überall im Südtiroler Unterland und Überetsch stattfinden, trifft man auf so manche kulinarische Köstlichkeit bei musikalischer Unterhaltung.

Herbst

Wenn die Tage immer kürzer werden, die Natur sich in ihr buntes Herbstkleid hüllt, die Temperaturen sinken und auf den Bergspitzen der erste Schnee fällt, dann macht man es sich abends wieder gerne in warmen Stuben gemütlich. Vor allem in unseren traditionellen Buschenschänken fühlt man sich einfach nur pudelwohl und wird zudem mit leckeren Speisen und Getränken verwöhnt.

Neben den zahlreichen Wander- und Radmöglichkeiten durch unsere Weinberge, kann man die exquisiten Tropfen unserer Kellereien in den Ortschaften Kurtatsch, Margreid und Kurtinig auch direkt vor Ort verkosten und bekommt bei Anfrage auch gerne eine Führung durch die Betriebe.

Winter

Auch wenn Südtirol im Winter oftmals tief verschneit ist, so sind unsere Dörfer doch nicht im Winterschlaf. Wenn man durch die liebevoll beleuchteten Gassen schreitet und deutet alles auf das bevorstehende Fest hin. Speziell auf den Südtiroler Weihnachtsmärkten wird man bei einer heißen Tasse Glühwein und dazu ein paar Köstlichkeiten in den Weihnachtsbann gezogen.

Aber auch die Sportler kommen nicht zu kurz! Alle umliegenden, größeren Skigebiete sind mit dem Auto, der Bahn oder dem Bus leicht zu erreichen und ansonsten hat man eine große Auswahlmöglichkeit an stillen Winterwäldern, die man durch eine Schneeschuhwanderung leicht erkunden kann. Doch auch Langläufer und Rodelfans finden sicher etwas für ihren Geschmack.


nach oben